Um den Inhalt dieses Bereichs sehen zu können, benötigen Sie den Flash Player ab Version 10. Diesen erhalten Sie kostenlos von Adobe: Get Flash Player

image
  • image
  • image
  • image

Projekt «Kids of Africa»

Das Fest der Liebe sensibilisiert viele Menschen. Gerade die Vorweihnachtszeit regt zum Nachdenken an. Überall sind Sprüche oder Geschichten präsent, die uns die Welt durch die Augen der Liebe betrachten lassen. Alles um uns herum erscheint friedvoll, fröhlich und gesegnet. Wir besinnen uns auf all das Gute, das uns auf unserem Weg widerfahren ist und auf die Nächstenliebe, durch die wir auch Menschen um uns herum Gutes tun können, ohne eine Gegenleistung dafür zu erwarten.

In diesem Sinne unterstützen wir als Mitglied der BadeWelten-Genossenschaft, anstelle von Kundengeschenken, das von BadeWelten mitgetragene Kinder-Hilfsprojekt „Kids of Africa“ in Uganda und danken Ihnen für das erfolgreiche Jahr und die wertvolle, angenehme Zusammenarbeit.

Projekt «Kids of Africa»

Seit vielen Jahren engagiert sich Walter Kaufmann, Projektleiter von BadeWelten, für das Waisendorf «Kids of Africa» in der Nähe von Kampala (Uganda). Zusammen mit freiwilligen Monteuren und Lernenden der BadeWelten-Betriebe, ist es vor Ort gelungen, den Bewohnern des Kinderdorfes sauberes Wasser zugänglich zu machen. Schritt für Schritt wurde eine Wasseraufbereitungsanlage installiert, Leitungen verlegt, Stromzuleitungen ersetzt und ergänzt, Erschliessungsleitungen erneuert und vieles mehr. Was so reibungslos klingt, war in der Realität jedoch alles anders. Kaum etwas ging ohne «Überraschungen» vonstatten. Erfindergeist, Flexibilität, Hartnäckigkeit, pragmatische Lösungen und der unerschütterliche Glaube an das Projektgelingen führten zum Erfolg.

Es hat sich gelohnt. Für die 100 Kinder im Waisendorf, die 350 Schüler in der nahegelegenen Schule, die Lehrer und das ganze Personal hat sich mit der sicheren Wasserversorgung das Leben entscheidend verbessert.

Gestern, heute, morgen

Wo sauberes Wasser Mangelware ist, funktionierende Leitungen seltene Glücksfälle und engagierte Fachleute gänzlich fehlen, haben die BadeWelten-Spezialisten Wunder vollbracht. Das Waisendorf verfügt über sauberes, sicheres Wasser, in der zentralen Küche fliesst warmes Wasser, ebenso in den Zimmern des Bürogebäudes. Für die Krankenstation sind die Leitungen erneuert und auch die Schule ist seit diesem Jahr mit Trinkwasser versorgt. Das Personal vor Ort ist geschult, Fragen werden via WhatsApp aus der Schweiz beantwortet. Doch ohne laufende Kontrolle wird es nicht funktionieren. Es braucht weitere finanzielle Mittel, auch für das nächste Vorhaben, eine neue Schulküche. Jede Hilfe ist willkommen.

Sehr gerne unterstützen wir dieses Projekt mit unserer Weihnachtsspende und hoffen, auch in Ihrem Interesse zu handeln.


Bericht Magazin BadeWelten
 
 
Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
11:15:01 20.12.2017